Sie befinden sich hier: Alte Burg Gmünd · Restaurant ·… » Allgemein » Cernspalten
10. September 2008

Cernspalten

Heute begann in Cern das große Kerne spalten, um genau 10.Uhr nochwas.

Hier werden Teilchen mit annähernd Lichtgeschwindigkeit aufeinandergeschossen, um herauszufinden, ob es noch kleinere Teilchen gibt, als eh schon bekannt.

Nun würde ich vorschlagen, unsere Politiker aufeinanderzuschießen, auch mit annähernd Lichtgeschwindigkeit, um deren kleinste Teilchen im Gehirn zu finden. Würde wohl aussichtslos sein. Wo nichts mehr ist, kann man auch nichts finden.

Falls jemand nicht versteht, um was es hier geht, nun, er stelle sich vor, er beginnt mit einem Beil (Holzhacke) ein Stück Holz zu spalten. (Hochkannt wohlgemerkt, sonst dauert´s länger und kann auch ins Auge gehen). Dann nimmt er das gespaltene Teil und spaltet es immer wieder und immer wieder, solange, bis fast nichts mehr da ist, dann macht er den letzten Schlag und es ist nichts mehr da. Komisch, nicht?

Aber falsch gedacht, es ist ja noch was da, nämlich der Holzknecht mit dem Beil (Holzhacke)!!!!

Hier das Stück Holz vor der Spaltung, bevor “nichts” mehr von ihm da war.

(Bild von Gerald Brettschuh, mein Freund und ein großer Künstler) aus seinem Buch,- Mein Spielzeug. Auch er hat wie ich in seiner Kindheit viel Indianer gespielt, das hat uns geprägt bis heute. Schade, das dies nicht mehr so aktuell ist, denn im virtuellen Raum, wo unsere Kinder heute spielen, findet man kaum Indianer….

Der Grund dieser Kernspalterei ist, unbegrenzt Energie zu finden, damit wir unbegrenzt Energie verschwenden können, unbegrenzt Energie in Form von Geld ist auch schon in das Projekt in Cern geflossen, ob man diese Energien je wird rausholen können??

 

Kommentare sind geschlossen.

Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier.

Restaurant Alte Burg Gmünd · +43-4732-3639 oder +43-676-9497080 · luk@alteburg.at

Wordpress Design & Programmierung WP Austria