Sie befinden sich hier: Alte Burg Gmünd · Restaurant ·… » Allgemein » Wanderung in Malta
30. September 2008

Wanderung in Malta

Gestern ging ich wieder einmal in Malta spazieren, wanderte in Richtung Bartlmann, der kommt in punkto Bekanntheit gleich nach dem Watzmann, auch so schicksalsträchtig. Ein schöner Berg, ist ja auch ein Hausberg, kann ich von meinem Haus aus sehen. Während der Wanderung entlang eines Forstweges, dies wurde mir anhand von Tafeln angezeigt, Forstweg, rot umrandet stand da. Schön, dachte ich, schön das die Förster so einen schönen Spazierweg in Richtung Bartlmann angelegt haben, waren auch einige Schießstände entlang des Weges, also, Wildbret aufgepasst, sonst knallt´s.

Am Boden fielen mir immer wieder so natürliche Wegkreuze auf, von der Natur in Stein gemeisselt, bzw. gebrochen. Dies ist ein deutlicher Hinweis, sich auf Boden von christlichem Abendland zu befinden, denn ich fand keine Halbmonde in Stein gemeisselt oder gebrochen.

auch empfing mich die Natur mit augenscheinlich offenen Armen

und an einem besonders schönen Platz macht ich ein Foto von Malta und Umgebung, es war der Platz Nummer 1, so stand es zumindest auf dem Boden, auch wiederum in Stein gemeisselt

und auch sonst spielt hier die Natur des öfteren mit den Steinen, Malta war ja immer schon eine steinreiche Gemeinde

ein Steinmetz könnt´s nicht besser machen

ja, es ist ein gar herrlich Tal, das Maltatal

aber der herrliche Forstweg erwies sich leider als Sackgasse, war plötzlich zu Ende und ich mußte über Geröllhalden, Waldstücke, etc. weiterklettern, aber dies mache ich eh am liebsten, etwas abseits der gewohnten Pfade.

Bis demnächst

Luk

Kommentare sind geschlossen.

Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier.

Restaurant Alte Burg Gmünd · +43-4732-3639 oder +43-676-9497080 · luk@alteburg.at

Wordpress Design & Programmierung WP Austria