Sie befinden sich hier: Alte Burg Gmünd · Restaurant ·… » Allgemein » Das neueste aus dem BurgWeingarten….
8. April 2009

Das neueste aus dem BurgWeingarten….

Seit zwei Jahren wachsen nun die zarten Weinpflänzchen unten im Burggarten und wir können es kaum erwarten, wie wird der Tropfen von diesen Hecken uns wohl schmecken? Aber zuerst die Arbeit dann das Vergnügen! Peter und ich waren im Weingarten um zu  stempeln, das heisst, wir müssen nun 2,50 Meter lange Stempel aus Lärchenholz, mangels Akazienholz, einsetzen, und an diesen wird dann Draht befestigt an dem wiederum die Weinreben sich ranken sollen und Triebe treiben lassen, auf das diese dann mit Trauben voll edlem Saft von der Natur sommers befüllt werden mögen. Sehen Sie nun unsere beschwerliche Arbeit, da kommt nun die Gefahrenzulage zu den Weinkosten dazu, auch die Lärchenstempel gibt´s nicht gratis, der Draht hat seinen Preis, die blauen Finger und Platzwunden auch, also wird dann die Flasche Burgwein so ungefähr auf 250,- Euro kommen…?

burgwein01burgrock21

a bissl a Schleichwerbung muass a sein…

burgwein021burgwein03

burgwein04

burgwein08

burgwein09

burgwein10burgweinglas1

Das Ziel lohnt den Weg…. bis demnächst,- Luk

Ein Kommentar zu “Das neueste aus dem BurgWeingarten….”

Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier.

Restaurant Alte Burg Gmünd · +43-4732-3639 oder +43-676-9497080 · luk@alteburg.at

Wordpress Design & Programmierung WP Austria