Sie befinden sich hier: Alte Burg Gmünd · Restaurant ·… » Allgemein » Wilder Burgbesucher…?
11. Juni 2010

Wilder Burgbesucher…?

unser Eislieferant der Firma Schöller traute seinen Augen nicht,- als er gerade die Lieferung durch das innere Burgtor mit seiner Sackkarre brachte, stolperte ein junger Hirsch oder eher ein Reh den Turmaufgang herunter. dieses Reh wollte wohl auf dem Aussichtsturm auch einmal die Gegend von oben geniessen. Erschrocken wichen beide zurück,- der Eislieferant und das Reh. Der Eislieferant lieferte dann ein wenig bleicher als sonst seine Eislieferung ab und das Reh lief in den Burgkeller. Um sich abzukühlen oder vom Schreck zu erholen, wer weiss?

burghirsch1

burghirsch2

die Jäger unter meinen Lesern werden wohl wissen, ob es sich um ein Reh oder eine Hirschkuh handelt, bitte um Nachsicht und Nachricht.

burghirsch3

burghirsch4

hier blieb er (es) bis ca. 16.30 Uhr regungslos stehen, dann lieferte die Fleischerei Maier das bestellte Fleisch und dies muss wohl einen Fluchtreflex in dem Tier ausgelöst haben, vorausgesetzt,- es konnte lesen.

burghirsch21

die Treppen raufgehetzt….

burghirsch22

und zum Burgtor hinaus in die Freiheit…war die Devise,-

burghirsch23

vorbei am Burgdrachen, -der hat´s wohl nicht gesehen, hinein in den nahen Stadtswald…

burghirsch24

ganz rechts hinten sehen sie es noch, wie es flüchtet…,-wird wohl so bald nicht mehr kommen?

Ps.: Nachdem das liebe Vieh das Weite gesucht hatte, ging ich noch einmal in den Keller, wo es vorher ca. 3 Stunden unfreiwillig verbracht hatte, und siehe da,- da war er,- der Wildschaden. Die Steintreppe, immerhin mindestens 700 Jahre alt, – war vollgepisst (volluriniert) und vollgeschissen,- auch noch Dünnpfiff,- wahrscheinlich wegen der Aufregung,- roch nicht gerade nach Channel Nr. 4711. Und nun frage ich mich als gelernter Kärntner,- wer zahlt mir diesen Wildschaden? Oder wer macht das weg? (Dreimal dürft ihr raten…)

Bis demnächst,- Luk.

Ein Kommentar zu “Wilder Burgbesucher…?”

  1. platzhirsch – oder platzreh
    also ich würde sagen es ist eine rehkuh – kann mich natürlich irren. – ist menschlich – mir stellt sich die frage – wie lange braucht der luk um vom restaurant mit der kamera – in den hof zu kommen – es schaut rekordverdächtig aus. aber mit den langen beinen.
    unglaublich – rehe haben fluchtreflexe – und der luk – hat fotoreflexe -)))
    andere schauen nur blöd – er reagiert – das ist ein wirt!

Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier.

Restaurant Alte Burg Gmünd · +43-4732-3639 oder +43-676-9497080 · luk@alteburg.at

Wordpress Design & Programmierung WP Austria