Sie befinden sich hier: Alte Burg Gmünd · Restaurant ·… » Allgemein » BurgLiveKonzert am Donnerstag, 28.…
18. Oktober 2010

BurgLiveKonzert am Donnerstag, 28. Oktober

am Donnerstag, den 28. Oktober gibt es wieder ein sehr interessantes Konzert in der Alten Burg

burgkonzert-2810

ALTE BURG GMÜND PRÄSENTIERT

am Donnerstag, 28. Oktober

das  „NU ELECTRONIC ENSEMBLE“

20.00 Uhr  Lodronsaal

Wort trifft auf Ton trifft auf Wort. Text und Musik könnten ohne weiteres für sich allein stehen, doch mit ihrem Aufeinandertreffen ergibt sich auch jenes Spannungsfeld, welches das vorliegende Projekt zu etwas ganz Besonderem macht. Zum einen experimentiert ein Elektro-Akustik-Trio mit Tönen und Geräuschen – mal in einer durchaus liedhaften Erscheinungsform, mal verdichtet zu einer beinahe überbordenden Soundcollage. Zum anderen tritt im nächsten Augenblick eine Stimme auf den Plan und unterwandert stetig die Grenzen zwischen mit Wort, Klang und Rhythmus. Wer hier wen begleitet ist somit gar nicht immer so eindeutig zu bestimmen, da das Zusammenspiel vom Neben- über ein Mit- bis zu einem Gegeneinander reicht.

das ganze nennt sich das “nu electronic ensemble”

die besetzung:

Text: Antonia Rahofer, Fritz Penkner

Gesang, Viola: Anna Anderluh

Synth: Bernhard Höchtel

E-Git: Robert Pockfuß

Electronics: Raimund Vogtenhuber

Nu Electronic Ensemble:

Das Ensemble bietet Kompositionen und freie Improvisationen zwischen Jazz und zeitgenössischer Musik. Elektronische Klänge vermischen sich mit akustischen Instrumenten, aus Soundcollagen entstehen modale Melodiestrukturen.
Multimediale Konzepte und Kompositionen werden erarbeitet und immer wieder neu definiert. Interdisziplinäres Arbeiten und Aufführungen im Grenzbereich zwischen Performance und Musik gehören zu den Stärken des Ensembles.

burglogo-kl-aufl

Hör´n Sie sich das an….bis demnächst und LG Luk

Kommentare sind geschlossen.

Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier.

Restaurant Alte Burg Gmünd · +43-4732-3639 oder +43-676-9497080 · luk@alteburg.at

Wordpress Design & Programmierung WP Austria