Sie befinden sich hier: Alte Burg Gmünd · Restaurant ·… » Allgemein » Wanda Jackson, – The Queen of Rock ´n…
16. Februar 2011

Wanda Jackson, – The Queen of Rock ´n Roll war gestern in Greifenburg…

….und das war ein Fixtermin für mich. Schon als kleiner Junge,-  ja,- auch ich war einmal klein,- kaufte ich mir Platten von Wanda Jackson. Auch die örtlichen Musikboxen waren mit ihren Liedern gut bestückt. Wer kennt nicht das zugegebenermassen etwas schnulzige Lied “Santa Domingo”?? “Sie sehnten sich so nach der großen Welt,- Fernando, Alfredo und José”…… gibt´s hier auf diesem Album bei Amazon noch zu kaufen!

domingo

oder ihre Rock ´n Roll Hits, wie “Let´s have a Party”, oder  “Riot in Cell Block Number 9″…

Zuerst begann die Münchner Rock ´n Roll Band “Chris Aron Band” mit fetzigen Rock ´n Roll Nummern das Publikum zu erwärmen und nach einer Stunde kam sie,- die Queen of Rockabilly & Co. In einem glitzenden Kleid stand sie wahrhaftig auf der Bühne,-   erzählte kurz ein wenig von sich selbst und dann legte sie los. Stellen Sie sich Ihre 80jährige Oma auf einer Bühne mit lauter Rock ´n Rollern vor. Da hörte man keine säuselnde alte Dame, sie sang mit ihrer typischen rauhen Stimme wie früher, als wäre die Zeit spurlos an ihr vorübergegangen. Ein Wahnsinn ,- da steht jemand auf der Bühne und erzählt von Elvis Presley (der ihr einen echten Diamantring geschenkt hatte, und diesen Ring darf sie mit Erlaubnis ihres Mannes ab und zu tragen, erzählte sie so nebenbei) und von Johnny Cash, Jerry Lee Lewis und von allen längst verschiedenen Legenden des Rock n Roll Zeitalters.

4photos

Und nun hat sie auch noch ein neues Album (von schon so vielen) mit dem Superstar Jack White (von den White Stripes) aufgenommen, auch ein Geniestreich. Jack White ist ein absoluter Musikprofi und hat nun noch zu Lebzeiten der großen Wanda Jackson ihre Stimme auf einem zeitgemässen Album verewigt. “The Party ain´t over”

41bfa9yw-fl_sl500_aa300_

Ja, für dieses Energiebündel scheint die Party noch lange nicht aus zu sein. Wann immer ihr Gelegenheit haben solltet, diese Frau in Aktion zu sehen, bitte hingehen. Ich werde Euch nun noch ein kleines Geheimnis verraten, aber bitte niemanden erzählen. – Immer, wenn ich bei Konzerten von irgendwelchen Popstars junge Mädchen und Burschen kreischen und sogar weinen sah, dachte ich,- was soll das ,- ist ja nur Musik. Aber bei dem Konzert von Wanda Jackson- als sie das Lied “Santa Domingo” anstimmte, übermannte mich kurz ein Schauer , – die Vergangenheit blitzte kurz auf, – damals als ich diese Schnulze (ich liebe Schnulzen) – hörte, – da konnte ich mir ein paar “Zacher” der Rührung nicht und nicht mehr verkneifen. Gott sei Dank hat´s keiner gesehen.

Bis demnächst,- Luk.

Kommentare sind geschlossen.

Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier.

Restaurant Alte Burg Gmünd · +43-4732-3639 oder +43-676-9497080 · luk@alteburg.at

Wordpress Design & Programmierung WP Austria