Sie befinden sich hier: Alte Burg Gmünd · Restaurant ·… » Allgemein » Endlich wieder ein Skandal in Sicht…
5. April 2011

Endlich wieder ein Skandal in Sicht…

am (Grün) Donnerstag, den 21. April gibt uns Berlins schrägste und schrillste “Drag Queen” NINA QUEER mit einer skandalträchtigen Lesung die Ehre.

nina-queer1

unseren ersten Gästen in der Alten Burg, damals, anno 1995 oder so, ist Nina Queer noch in guter “Edelweiss Erinnerung”. Schon damals schrieb sie Geschichten,- die das Leben so hergab in Form einer Zeitung nieder, die Auflage war stets vergriffen.

“DAUERLÄUFIG”

Das Skandal-Buch von NINA QUEER

Eine Lesung von und mit Nina Queer am Donnerstag, 21. April 2011

Lodronsaal Alte Burg Gmünd, 20.00 Uhr

Nina Queer, bundesweit bekannt als Entertainerin, TV-Star, Dokusoap-Wunder, DJane, Sängerin, Radiomoderatorin und Discoflittchen, ist mit Sicherheit eine der größten Dragqueens unserer Zeit.

Doch was passiert, wenn die Lichter ausgehen, das Make-up abgewaschen und die Perücke auf den Ständer gehängt wird? Wer ist der Mensch hinter der schillernden Kunstfigur und wie hat sie – oder er? – es geschafft, in der Berliner Partyszene zur absoluten Nummer 1 zu werden?

Dafür reicht es nicht, ein hübscher Junge zu sein, der sich Frauenkleider anzieht und Zoten erzählt. Dafür bedarf es Intelligenz, einer rasiermesserscharfen Beobachtungs gabe, harter Arbeit in zunächst alles andere als glamourösen Jobs sowie Ehrgeiz und Kreativität. Auch wenn sie heute als Stern am Nachthimmel der Hauptstadtszene strahlt, so gab es auf dem Weg zum Ruhm Rückschläge, Enttäuschungen, Geldsorgen und zum Glück auch jede Menge Sex.

Darüber berichtet Nina Queer authentisch und aufrichtig in einem Stil, der keine Sekunde Langeweile aufkommen lässt. Man fiebert, leidet, flucht und freut sich mit ihr. Ihre Erzählweise ist leicht, ohne oberflächlich zu sein, und vereint das richtige Maß an Humor und Ernsthaftigkeit.

Der Leser taucht mit Nina Queer ins gegenwärtige Berlin ein. Erlebt mit ihr perverse Sexorgien und wilde Drogenpartys. Wer die Deutsche Hauptstadt richtig kennen lernen will, für den ist dieses Buch ein MUSS!

Mit launigen Anekdoten meistert Nina Queer selbstironisch und charmant die Gratwanderung zwischen roten Teppich und Durchfall. Nina Queer, sie fasziniert und polarisiert -– übersehen kann man sie aber nicht. Wäre die aktuelle Popkultur eine einzige Person – es wäre NINA QUEER.

Nina Queer wird von einem RTL Team begleitet.

Um Reservierungen wird gebeten.

Bis demnächst in diesem Theater “Alte Burg Gmünd”,- wo Skandale noch eine Chance haben.

Kommentare sind geschlossen.

Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier.

Restaurant Alte Burg Gmünd · +43-4732-3639 oder +43-676-9497080 · luk@alteburg.at

Wordpress Design & Programmierung WP Austria