Sie befinden sich hier: Alte Burg Gmünd · Restaurant ·… » Veranstaltungen » Burgaktionen » Burgrestaurant ganz am Anfang….
19. Juli 2014

Burgrestaurant ganz am Anfang….

Es geschah 1991

Burg 19911

Damals,- 1991 beschloss Luk Strasser,- in die Burgruine Alte Burg zu Gmünd ein Burgrestaurant zu “integrieren”. Gesagt,- getan,- so wie auf dem ersten Bild (wo jetzt die Theke steht) sah es in der Ruine aus,- aber vor meinem geistigen Auge begann es im alten Gemäuer bereits zu leben und viele Gestalten anzunehmen.

Burg 19911

Hier ein paar der vielen fleissigen “freiwilligen” Helfern,- keine Rumänen oder Schwarzafrikaner,- sondern gestandene Männer aus dem Lieser- und Maltatal-

Burg 19911

die Aussenwände mussten von lockerem Gesteinsbrocken befreit werden…

Burg 19911

hier wird bereits gestrichen,- ihr Burgwirt macgt´s persönlich….

Burg 19911

hier der ledige Sohn vom Klaus Kinski (ein Überbleibsel von seinem Wienbesuch),- ein echter Malocher,- zäh wie Leder…

Burg 19911

hier die Mischertruppe,- da wurden Tonnen von Beton per Hand gemischt und mit der “”Radltruhe” an die diversen Einsatzorte geradelt…

Burg 19911

der Pirker Wolfi,- damals noch rank und schlank,- (jetzt immer noch rank) hat auch tatkräftig geholfen,- hier noch mit guter Laune…

Burg 19911

Ula beim Fliesenlegen im Burgrestaurant (Tag und Nacht im Einsatz)

Burg 19911

Fritz Russ hat den alten Steinboden im Hof repariert…

Burg 19911

hier die Pfeiler für die untere Terrasse,- alles per Hand gegraben und der Beton mit Eimern hinunter getragen,-

Burg 19911

hier die obere Etage im Burgrestaurant…

Burg 19911

und hier der beschwerliche Weg zum “Betonradeln”,- nur die härtesten kamen durch,- hier wurde die Stahlbetondecke im Lodronsaal betoniert,- zwei Mischmaschinen waren im Einsatz,- und wiederum viele freiwillige Helfer,- Freunde, Künstler und,- ja auch das gab es,- schuftende angehende Pädagogen…

Burg 19911

der Kompressor war unser bester Freund und Helfer,- er ratterte den ganzen Tag und half uns gegen die Urgewalten des altehrwürdigen Gemäuers. Es wehrte sich,- wo es nur konnte,- aber wir überredeten es mit der sanften Gewalt eben dieses besagten Kompressors….

Burg 19911

hier eine wohlverdiente Pause mit Gösser und Wurstsemmeln,- der Klassiker am Bau halt….

Burg 19911

Erlacher Franz bei der liebevollen Restaurierung mit Kalkputz,- er war der Maurermeister schlechthin,- trieb uns ständig zu Höchstleistungen und staunte oft nicht schlecht,- das wir die auch tatsächlich vollbrachten.

Burg 19911

hier der Fritz Russ und ich beim Fliesenlegen im Burgrestaurant.

Burg 19911

Heinz Tragatschnig,- der gute Geist der Burg half wo er nur konnte,- ihm ging es oft nicht schnell genug,- und er freute sich so sehr,  – das endlich jemand versuchte,- die Burg wachzuküssen und war immer der erste auf der Baustelle.

Burg 19911

Im Burghof musste alles aufgegraben werden,- um die Abwässerkanäle und Zuleitungen zu verlegen,- auch kein leichtes Unterfangen

Burg 19911

Fritz Rus und ich beim Fliesenlegen in der Küche,- da lacht er noch,- der Fritz,- aber er war immer guter Laune und sprach uns Mut zu,- wenn wir drohten zu verzweifeln…

Burg 19911

Gerhard Schaar seilte sich gekonnt an den Aussenwänden ab,- um dort lockere Putzreste zu entfernen, – damit, – wenn einmal die Kaffeeterrasse fertig war,- niemand seinen Apfelstrudel mit Putzresten essen muss…

Burg 19911

der Auf- und Abzug war auch ständig gefordert,- er musste auch Tonnen von Beton in obere Gefilde transportieren…

Burg 19911

Heinz Tragatschnig uns Stanko gönnen sich eine Zigarrenpause und bewundern das Werk….

Burg 19911

derweil die beiden Mischprofis am “laufenden Band” die Mischmaschinen befüllten und Beton produzierten. weil die Burg hungerte dansch

Burg 19911

Birgit geht noch einmal eine Runde durch das Burgrestaurant, welches sich hier noch  im Urzustand befindet. Auch sie hat uns sehr geholfen mit Rat und Tat und Inspirationen. Die “Neue” alte Burg,- ein würdiges Kind der Künstlerstadt Gmünd.

Falls ich noch ein paar Blder von damals auftreibe,- werde ich gerne wieder davon berichten. Zum Schluss noch ein altes Foto von mir selbst entwickelt,- da war ich noch jung und unverzagt und machte schon viele Fotos von der Burg,- noch nicht ahnend,- das sie dereinst mein Scvhicksal werden würde….

Alte-Burg-Luk

Kommentare sind geschlossen.

Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier.

Restaurant Alte Burg Gmünd · +43-4732-3639 oder +43-676-9497080 · luk@alteburg.at

Wordpress Design & Programmierung WP Austria