Sie befinden sich hier:
23. Oktober 2019

Literatur Symposion 2019

Literatursymposion 2019 des Kärntner Schriftsteller*innen-Verbandes in der Alten Burg Gmünd

Thema: „Ich, Du und die Natur – zur Bedeutung von Wald und Bäumen in der Literatur“

Kurztext: 

Natur boomt in der Literatur. Je mehr wir uns von der Natur entfremden, desto mehr sehnen wir uns nach ihr. In der Literatur zeigt sich Natur als Sehnsuchtsort, als unheimlich und verführerisch. Die Natur ist ein jahrtausendealtes Motiv. Der Kärntner Schriftsteller*innen-Verband veranstaltet zu seinem 50- Jahrjubiläum Ende Oktober 2019 ein dreitägiges Symposion in der Künstlerstadt GMÜND in Kärnten zum Thema NATUR mit dem Schwerpunkt Wald und Baum.

Termin: Freitag, 25. 10. Anreise und Beginn 16:00 Uhr, 

Samstag, 26. 10 ganztägig mit Ausflug

und Sonntag 27. 10. Oktober (Abreise) 2019

Tagungsort und Übernachtungen: Alte Burg Gmünd (großer Festsaal)

Gasthöfe in Gmünd (alles zu Fuß erreichbar) in Kärnten

Exkursion Samstagnachmittag: Bonsaimuseum Seeboden mit Führung und japanischer Teezeremonie

Vortragende Gäste:

Univ. Prof. Dr. Karl Heinz Peterlini (Bozen/Klagenfurt)  

Univ. Prof. am Institut für Erziehungswissenschaft der AAU Klagenfurt. 

DI Walter Mayer (Villach)

Internationaler Forstexperte
Dr. Gunter Mattitsch  (Klagenfurt)

Arzt und Homöopath, Komponist und Musiker

Gäste

Niko Kupper, Klagenfurt, Vorsitzender des slowenischen Schriftstellerverbandes Ö

SLO PEN Club: 

Ifigenija Simonović  

Robert SimoniŠek, (Vizepräsident, PEN SLO + Autor) Celije

Tirol: Siljarosa Schletterer (IG-Autorinnen Tirol/ Lyrikerin)

C. H. Huber (Innsbruck, Brennerinstitut) Lyrik, Prosa, 

Italien:  Alessandro Canzian, casa editrice „Samuele Editore“, Pordenone

Lucianna Argentino, Dichterin, Rom

Südtirol:  Kulturjournalistin, Kuratorin Kunigunde Weissenegger

Programm

Freitag, 25. Oktober

Beginn: 16:00 Uhr

Come together auf der Burg in Gmünd

+

Kurzvorstellungen der Gäste und der KSV-Mitglieder 

durch Kurzlesungen und Statements, Tätigkeiten, Werke, Netzwerk, Erfahrungsaustausch

++++++Gemütliches Beisammensein+++++++++

Samstag, 26. Oktober

Beginn 9:30 Uhr Festsaal Burg

Vortrag Univ. Prof Dr. Karl Heinz Peterlini

Vortrag DI Walter Mayer:  Zustand und Zukunft der Wälder in Österreich

Diskussionen zu den beiden Referaten

++++++Mittagspause 12:00 Uhr bis 13:15 Uhr++++++

Exkursion, Abfahrt Parkplatz Friedhof mit Bus um 13:30h (nach dem Essen) 

Bonsaimuseum Seeboden, Führung, Diskussion und japanische Teezeremonie https://www.kaernten.at/sehenswertes/museen/bonsaimuseum/

Rückfahrt um ca. 17h, Ankunft 17.30h Gmünd 

Vortrag  auf der Burg um 18.00h

 Dr. Günter Mattitsch Bedeutung der Bäume für die Seele des Menschen

„Die Welt ist offen, Tanz der Nadelbäume“ Wieser Verlag 2009

Baummeditation (Die Seele des Menschen gleicht einem Baum)

+++++++++++Abendessen und gemütliches Beisammensein++++++++++++++++++++

Sonntag: 27. Oktober, Verabschiedung und individuelle Abfahrt

Angebot: Gruppenführung im experimentellen Klangmuseum „Pankratium“

Hinter dem Gasthof Kohlmayr wird vor Ort organisiert. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier.

Restaurant Alte Burg Gmünd · +43-4732-3639 oder +43-676-9497080 · luk@alteburg.at

Wordpress Design & Programmierung WP Austria